Nikolaus Hüttner

Mein Bestreben ist es, den Patienten wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Mit richtig dosierten Reizen an der richtigen Stelle soll aus Stillstand wieder Bewegung folgen, Überreizung wieder reduziert werden. Durch die aktive Einbindung des Patienten in die Therapie, möchte ich gemeinsam mit ihm seine Ziele erreichen – ganz nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Fachliche Schwerpunkte:

  • Myofasziale Triggerpunkttherapie
  • Behandlung von diversen akuten und chronischen Schmerzzuständen
  • Behandlung von Einschränkungen des Bewegungsapparates
  • Postoperative/posttraumatische Behandlung v.a. nach unfallchirurgischen und orthopädischen Eingriffen
  • Hausbesuche

(mehr …)

Johanna Schwamberger-Trautwein

Mich faszinieren nach jahrelanger Erfahrung vor allem die neuesten Erkenntnisse über das körpereigene Bindegewebe, das als Fasziengeflecht unseren Körper durchdringt und alles umhüllt.
Ich arbeite bevorzugt an solchen Faszienbahnen, da sie bei Störungen ihrer Beweglichkeit, Elastizität und Gleitfähigkeit für Schmerzen und Bewegungseinschränkungen verantwortlich sind.
Hier kann ich mit meinen Händen und der gleichzeitigen Aktivität des Patienten weitreichende bleibende Veränderungen erwirken.
 
Fachliche Schwerpunkte

  • akute/chronische Beschwerden oder Schmerzen des Bewegungsapparates
  • funktionelle Bewegungseinschränkungen und Gelenksbeschwerden
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • postoperative/posttraumatische Behandlung in den Fachgebieten Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Therapie für neurologische PatientInnen

(mehr …)

Petra Kramesberger

Das Ziel der physiotherapeutischen Therapie liegt für mich darin, Ihre Gesundheit und Lebensqualität wiederherzustellen, zu erhalten oder zu fördern. Gerne begleite ich Menschen ein Stück ihres Weges und sehe die Verbesserung ihres Zustandes als meine Aufgabe, Ziel und Motivation. Jeder Patient hat ein unterschiedliches Beschwerdebild auf welches ich die Therapie speziell abstimme. Besonders wichtig ist mir, Patienten zu motivieren, selbst aktiv zu werden und für die Wahrnehmung seiner Bedürfnisse zu schulen – Anleitung zur Selbsthilfe sozusagen.
Die fachlich kompetente Schulung der Menschen zum gemeinsamen Bewegen mit Freude, als Vermeidung von körperlichem Ungleichgewicht, liegt mir im Therapeutikum am.Punkt besonders am Herzen.

Fachliche Schwerpunkte

  • Physiotherapie in Kleingruppen besonders präventiv oder weiterführend nach der Einzelheilgymnastik (z.B. Knie-Trainingsgruppe, Rückenschule, Schwangerschaftsgymnastik)
  • Einzelheilgymnastik als postoperative/posttraumatische Behandlung (Orthopädie, Unfallchirurgie)
  • Neurologie (auch mit Hausbesuch) & Gynäkologie

(mehr …)

Heinrich Hofeneder

Mit Ergotherapie begleite und unterstütze ich Menschen, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Dabei ist das Ziel die größtmögliche Selbstständigkeit und Lebensqualität der Patienten im persönlichen Alltag, Beruf, Haushalt und in der Freizeit.
 
Fachliche Schwerpunkte

  • Handtherapie postoperativ und konservativ: Feinmotorik- und Grobmotoriktraining, Hand- und Fingerkoordinationstraining, Training der Oberflächen- und Tiefensensibilität, Schmerzbehandlung
  • Anpassung von Handschienen bei Schmerzzuständen, bei Fehlbelastung, Fehlstellungen oder zur Korrektur
  • Training der Selbständigkeit im Alltag wie zB Ankleiden, Essen, Körperpflege, Haushalt, Alltagsorganisation
  • Kognitives Training um Einschränkungen von Orientierung, Handlungsplanung, Merkfähigkeit, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Konzentration zB nach Schlaganfall zu behandeln
  • Hilfsmittelversorgung
  • Ergonomische Beratung und präventiv
  • Hausbesuche

(mehr …)

Sigrid Teich

Institut für WohlfühlKunst und ShiatsuKultur

Es ist mir ein Anliegen, den Anforderungen unserer heutigen schnelllebigen Zeit mit den Wurzeln und Tradition von Shiatsu zu verbinden um das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wieder herzustellen. Mit Shiatsu arbeite ich daran, Ungleichgewicht in Ihrem Körper, welches sich als Verspannung, Nervosität, Erschöpfung oder Schmerzen äußern kann, zu beseitigen. Diese Disharmonie wird durch stagnierende oder zu wenig vorhandene Lebensenergie, genannt Chi, verursacht. Shiatsu („shi“ Finger und „atsu“ Druck) im Sinne aufmerksamer, achtsamer Berührung mit Fingerspitzen, Handballen, Ellenbogen, Knien oder Füßen aktiviert Ihre natürlichen Selbstheilungskräfte und löst Blockaden.

Fachliche Schwerpunkte 

  • Baby- und Kinder-Shiatsu
  • Moxen mit Beifußkraut
  • Gua Sha (Traditionelle asiatische Heilmethode)
  • Schröpfen
  • Ampuku (Bauchbehandlung)

Shiatsu wird am Boden auf einer Matte am bekleideten Körper ausgeübt.

(mehr …)